Strecken/ Routen für Rad-,Lauf-,Ski- und Wandertouren plane ich oft am Rechner und lade diese dann auf das entsprechende Garmin Gerät (Edge 830, Fenix 6 pro, Forerunner 945, GPSMAP 66 st).
Auch wenn Trainingsdatenerfassung und -Analyse in Verbindung mit der Outdoornavigation bei Garmin perfekt funktionieren, sind die von Garmin angebotenen Routeneditoren in Garmin Connect und Garmin Explorer eher eine Zumutung.


(*) Den Offlineeditor Garmin Basecamp will ich hiernicht weiter vorstellen. Basecamp ist eine eigene Welt, hier müssen erst Karten installiert werden und die Bedienung erfordert einiges an Einarbeitung. Basecamp nutze ich nur, wenn ich unterwegs mal kein Internet habe.
Alle folgend genannten Routenplaner (Streckeneditoren), wie auch Garmin Connect und Garmin Explorer, funktionieren ausschließlich online.

Jeder andere Routenplaner ist in Sachen Bedienung und Funktionsumfang deutlich besser als die Editoren von Garmin. Ich nutze daher vor allem Komoot , Bikemap.net und Alltrails.

Wurde die in einem der Editoren erstellte Strecke (.gpx- Datei) in Garmin Connect (PC) geladen, kann sie von hier oder der Garmin Connect App (Smartphone) per Bluetooth, WLAN oder USB- Verbindung auf ein Garmin Gerät übertragen werden.

Übertragung mit der GarminConnect App (Smartphone)
zum Vergrößern in die Bilder klicken

Übertragung mit Garmin Connect (PC)
Zum Vergrößern in die Bilder klicken

In der Vergangenheit hieß das also:
1. Strecke im Editor erstellen und speichern
2. Download der erstellten .gpx- Datei lokal auf den Rechner
3. Garmin Connect auf dem Rechner starten
4. gpx- Datei vom Rechner in Garmin Connect laden
5. Strecke auf Gerät übertragen (siehe oben)

Seit einiger Zeit funktioniert das, zumindest mit in Komoot erstellten Strecken, deutlich komfortabler. Durch das Freigeben der Verbindung von Komoot zum Garmin Account sind die Punkte 2. – 4. nicht mehr notwendig. Komoot überträgt nun alle dort erstellten Strecken direkt zu Garmin. Die Übertragung funktioniert (je nach Einstellung) auch in die andere Richtung. d.h. die Übertragung aller Aktivitäten welche in Garmin mit GPS- Daten aufgezeichnet wurden zu Komoot.
Ich habe nur die Richtung von Komoot zu Garmin aktiviert, da sonst jede GPS- Aktivität doppelt gespeichert würde (einmal standartmäßig in Garmin und zusätzlich in Komoot).

Leider bietet bisher nur Komoot die direkte Verbindung zu Garmin.
Das Ganze geht zwar noch einen Kick schneller, indem man die Komoot App auf das Garmingerät Installiert. Allerdings möchte ich keine fremden Apps auf meinen Garmingeräten installieren, auch würden bei Aufruf der Komoot App auf dem Garmingerät dort alle in Komoot als geplant gespeicherten Routen erscheinen. Der „Umweg“ über Garmin Connect, erlaubt die gezielte Auswahl der Route und die Auswahl des Garmingerätes auf welches die Route/ Strecke übertragen werden soll.