Der durch Corona eingeschränkte Bewegungsradius ist eine tolle Gelegenheit die heimische Vogelwelt wieder „neu“ zu entdecken. Mit einem Fernglas und etwas Geduld kann man im Gothaer Stadtpark eine unvermutet große Vielfalt an Vogelarten beobachten. Die besten Zeiten sind kurz nach Sonnenaufgang (zwischen 5:00 und 7:00) und am späten Nachmittag.
Einfach nur mal still dazusitzen und die Natur zu spüren ist eine sehr angenehme und fast schon verlernte Erfahrung.
Ich will ja hier nicht als Vogelkenner auftreten, dennoch bin schon stolz folgende Vogelarten erkannt zu haben: Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Grünfink, Eichelhäher, Kleiber, Grünspecht (einer der schönsten heimischen Vögel), Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Amsel und Zilpzalp.
Die Bilder sind nicht von mir, sondern nur als Hilfe gedacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.