Falls es jemand wirklich noch nicht wissen sollte, das Fahrrad wird in diesem Jahr 200 Jahre. Obwohl ein Großteil der (auch oder vor allem deutschen) Bevölkerung mehr oder weniger eine Verbindung zum Fahrrad hat, jedenfalls viel mehr als zu Martin Luther, dessen Jubiläum ja bis an die Schmerzgrenze vermarktet wird, werden die 200 Jahre Fahrrad kaum wahrgenommen.
Dennoch gibt es in diesem Jahr einige sehr schöne Fahrradausstellungen. Manche sind leider schon vorbei (z.B. Mannheimer Technoseum: „2 Räder- 200 Jahre Fahrrad…“), andere laufen noch. Eine davon wird bis zum 1.10.2017 im Leipziger Grassimuseum gezeigt und beschäftigt sich weniger mit der Geschichte des Fahrrades, als vielmehr mit neuen Entwicklungen und Trends rund ums Rad.

Wer also die nächste Zeit mal wieder nach Leipzig kommt, sollte diese Ausstellung nicht versäumen. Um die Sache abzurunden kann man ja sogar mit einem Mietrad (nextbike) zur Ausstellung fahren.

     

Werbeanzeigen