Auch wenn es eine Namensverwandtschaft mit Till Lindemann gibt, so fährt natürlich nur die Musik von Rammstein mit mir Rennrad. Beim Lauftraining habe ich grundsätzlich keine Musik dabei. Laufen ist mehr eine mentale Geschichte, hier will ich lieber abschalten.
Ganz anders beim Rennradtraining. Das hat für mich eher so was archaisch, animalisches  …so wie Schach und Kunstturnen… :-). Beim Radtraining will ich mich quälen und dafür ist das Rhythmusgemetzel von Rammstein genau der richtige Treiber.
Also Ohrstöpsel rein, Regler bis zum Anschlag und auf die Straße…