Viele meinen ja, dass Schafs-und Ziegenkäse besonders „streng“ schmecken. Das dem nicht so ist, konnten wir in der  Schafskäserei Ziegenried bei Dosdorf  testen.
Da das  Thema Nahrungsmittelunverträglichkeit mal wieder in aller Munde ist, eine kurze Anmerkung dazu: Produkte aus Ziegen- und Schafsmilch sind gut verträglich und lösen durch den geringeren Anteil an schwerverdaulichen Kasein weniger Allergien aus als Kuhmilch. Sie sind aber nicht laktosefrei (auch wenn das oft behauptet wird). Wie jede Säugetiermilch enthält die Milch von Ziegen und Schafen sowohl Laktose als auch Milcheiweiß. D.h., wer auf Laktose und Milcheiweiß allergisch reagiert, sollte sich auch bei Ziegen- und Schafsmilch zurückhalten. Aber zum Glück leiden weit weniger Menschen an Laktose-, Milcheiweiß-, Fruchtzucker- und Glutenallergieen, als die Hersteller von Alternativprodukten behaupten.

Nun zur Tour:
Wie kommt man nach Ziegenried? …mit dem Rad. Da am Freitag nach Himmelfahrt schönes Wetter war, hatten wir mit der Schafskäserei auch ein kulinarisches Ziel. Das man fast jedes Ziel auf Radwegen erreichen kann, habe ich ja schon öfters beschrieben. Hier die Radwegekombination:

  • Gotha- Mühlberg= Radweg Städtekette
  • Mühlberg – Holzhausen = Bachradweg
  • Holzhausen – Dosdorf über Bittstädt und Espenfeld = Querfeldein
  • Dosdorf – Arnstadt =Geraradweg
  • Arnstadt – Mühlberg = Bachradweg
  • Mühlberg – Gotha =Radweg Städtekette

Die Tour ist mit der Polar M400 aufgezeichnet. Zur Vergrößerung in die Karte klicken.

Schafskaese