Nach der langen Trainingspause komme ich im Fitnessstudio nun wieder zur alten Kondition. Aber wie geht es weiter? Noch zögere ich, mit dem Lauftraining. Wie kann ich Knieprobleme in Zukunft verhindern? Neben langsamen Konditions- und Muskelaufbau ist eine knieschonende Lauftechnik sinnvoll. Beim Gehen setzt man  mit der Ferse relativ weit vor dem Körperschwerpunkt auf. Beim schnelleren Laufen findet der Bodenkontakt idealer Weise auf dem Mittelfuß statt. Da das Bein dabei gestreckt ist, wird das Knie, auch durch die relativ lange Bodenkontaktzeit, stark belastet, vor allem gestaucht. Besser ist eine Lauftechnik, welche durch ein  gebeugteres Knie, dass Aufsetzten abfedert. Um das zu erreichen muss man weg vom Fersen- oder Mittelfußlauf, hin zum Ballenlauf (Pose Method of Running). Hier findet der Bodenkontakt haupsächlich über den Fußballen, nahe des Körperschwerpunktes, statt. Weiterhin werden die Bodenkontaktzeiten erheblich verringert. Nach den ersten Trainingseinheiten mit dieser Lauftechnik wird man vor allem die Wadenmuskulatur spüren, da diese nun nicht nur beim Abstoßen vom Boden arbeitet, sondern auch bei jedem Aufsetzen das leicht gebeugte Knie beim Abfedern unterstützt.

Hier zwei Videos, die das Prinzip verdeutlichen:

.

Werbeanzeigen