So richtig kann ich mich nicht dazu aufrappeln, die abgebrochene Radtour fortzusetzen. Das Wetter hat sich zwar stabilisiert ( es regnet nicht mehr dauerhaft), aber wenn ich mal zu Hause bin und Zeit habe, fallen mir tausend Sachen ein, welche ich schon immer erledigen wollte.
Ich werde also die nächsten Tage abwechselnd längere Touren mit dem Rennrad machen ( das Wetter ist mir dabei ziemlich egal, da ich ja jeden Tag wieder zu Hause bin) und mal wieder ganz entspannt das Fitnessstudio nutzen. Den jeweiligen Rest des Tages dann irgendwas von den liegen gebliebenen Dingen erledigen. So nach 3 Tagen völlig ohne Zeitdruck  finde ich das auch ganz erholsam.

Nächste Woche bringe ich Hannes nach Holland zum Vorbereitungskurs auf sein Auslandssemester und werde noch ein paar Tage mit Regine und Paul  Urlaub machen.

Für die letzte Urlaubswoche ist dann eine Radtour mit Regine geplant.